françaisEnglishDeutsch

Jean-Pierre Ceytaire

Malerei

Der Künstler

Der Künstler

Geboren 1946 in Paris

Autodidakt
Maler und Bildhauer

Einige aktuelle Ausstellungen

Galerie Art Comparaison, Paris
Galerie Racine, Paris, Honfleur
Château d'Allaman, Suisse
Fondation Coprim, Paris
Galerie Les Larmes d'Eros, Paris
Galerie Satyra, Kronberg, Allemagne
Galerie Opera, Singapour
Galerie Mirage, Tokyo
Galerie Tretiakoff, Moscou
Galerie Contraste, Bruxelles

Stellt seit 1988 in der Galerie Jas de la Rimade aus

Öffentliche Sammlung: nationales Zentrum Moderner Kunst

Das Werk

Bei Ceytaire muss der Betrachter die Traumdimension, eingehüllt in eine süss-saure Schärfe, verdauen. Ein aussergewöhnlicher Strich, ein tolles Talent, eine Maestria des gestuellen Ausdrucks. Ceytaire zeichnet mehr als er malt, mit atemberaubender Leichtigkeit, dabei lotet er eine Welt aus -seine Welt- welche von freudiger Perversität geprägt ist.
Weit davon entfernt, der Versuchung des Schlüpfrigen nachzugeben, versteht Ceytaire es wunderbar, die Grenzen des Schicklichen und des guten Benehmens, mit diabolischer Finesse zu überschreiten .
Intelligent, brillant, kultiviert, alles besticht bei Ceytaire, er ist unvergleichlich in der grossen Tradition des Blattgoldes.

Auszug aus einem Text von Rémi Parment