françaisEnglishDeutsch

Arnaud de Bonis

Malerei

Der Künstler

Der Künstler

Geboren1959 in Chateau-Gonthier, Frankreich,

Diplom der Arts Décoratifs, Nizza

Einige aktuelle Ausstellungen

Art Sud, Palais des Congrès, Paris und Beyrouth, Libanon
Galerie Transparence, Biot
50er Jahrestag der Befreiung des KZ, Dachau
Galerie Remp'Art, Toulon
Institut de France, Thessaloniki, Griechenland,
Espace Europa, Mandelieu
Espace Miramar, Cannes

Stellt seit 1986 in der Galerie Jas de la Rimade aus

Das Werk

De Bonis könnte als einer der Verfechter der neuen Kräfte gelten, weil er sich als Reaktion auf die Entwicklung der zeitgenössischen Malerei folgerichtig der Tradition und den Meistern der Vergangenheit zuwendet.Auch er sucht mit seiner spannungsgeladenen, kraftvollen Ausdrucksform, das Tragische durch Verinnerlichung zum Ausdruck zu bringen, wobei er seinen eigenen Stil und seine persönliche Kraft bewahrt. Sein Metier, seine grosse Malerfahrung findet man in den Farbwerten und dem Helldunkel seiner Bilder wieder. Die herrliche klassische Tiefe, entstehend aus dem Auftragen durchsichtiger Farbschichten gibt der Emotiion ihre ganze Tragweite. Das Zeichnen als Basis, welches woanders so oft vergessen wird, ist in seinem Werk allgegenwärtig.

Die mentalen Landschaften :

Die Bilder sind Landschaften, ohne Menschen, neblig oder aquatisch, abstrakte Öle, wo das Licht über der Form steht, wo "Stimmung" das Schlüsselwort ist.
Ein Bild der Zeit, eine atmosphärische Palette, der Wille, das Spirituelle zu erfassen und es in monochromen oder polychromen Tönen zu fixieren, die zur Meditation einladen...