françaisEnglishDeutsch

Sama

Malerei

Der Künstler

Der Künstler

1953 in Phnom-Penh, Kambodscha, geboren

Diplom der Kunsthochschule Aix en Provence

Einige aktuelle Ausstellungen

Letzte Ausstellungen

Galerie Artifex, Brügge, Belgien
Galerie Paulette Bos, Den Haag, Holland
Foire d'Art International Linéart, Gent, Belgien
Galerie Jaud, Garmisch Partenkirchen, Deutschland
Galerie Cour St. Pierre, Genf, Schweiz
Galerie Claude Lemand, Paris
Foire d'Art Contemporain, Strasburg
Galerie du Festival, Aix en Provence
Galerie Stalder, Genf, Schweiz
Fondation Vasarély, Aix en Provence

Stellt seit 2007 in der Galerie Jas de la Rimade aus

Werke in zahlreichen öffentlichen und privaten Kunstsammlungen

Das Werk

Das Werk

Die profunde stille Schönheit der "mentalen Landschaften" Sama's erlaubt dem Betrachter eine Reise in seine eigene innere Welt anzutreten. Man ist von diesen Bildern magisch angezogen und hat den unwiderstehlichen Wunsch in sie einzudringen, bis an den Rand des Horizonts, um sich in diesem Frieden zu ergehen.

"Die Hand verrät dem Auge die Geheimnisse des Geistes », schreibt Germain Nouveau.
Dank eines unermüdlichen Lernprozesses erreicht der Künstler den Punkt an dem er die Maltechnik beherrscht, um sich dann der spirituellen Realität zu öffnen.
Dieser Zusammenfluss drückt sich manchmal in der Form von Jungfräulichkeit aus, welche von höchster Spiritualität zeugt. Das Erfahren der Jungfräulichkeit und der Freude die sich vereinen, ist eine Art intuitives Bewusstsein, welches zur Befreiung der Kunst führt: dann erreicht der Maler ein künstlerisches Erlebnis, das vom Schönen, vom Guten und vom Wahren durchströmt ist.