françaisEnglishDeutsch

Etienne G R O S

Malerei

Der Künstler

Der Künstler

1962 in Saint-Dié, Vogesen, geboren

Diplom der Kunsthochschulen von Versailles und Paris

Einige aktuelle Ausstellungen

Galerie Sparts, Paris
Galerie Jennifer Norback, Chicago
Galerie Art 14, Brügge, Belgien
Galerie La Pochade, Paris
Galerie Beaux-Arts, Niederlande
Galerie St Rémy, Lüttich, Belgien
Galerie Sylberstein, New York
Galerie Australe, St Denis-la Réunion
Galerie Herman-Bérard, Rouen
Elan Gallery, Santa Fé, New Mexico, USA
Galerie de Tourgéville, Deauville
Ausstellung einer "Monumentoile" 3x4 m, Zurich

Stellt seit 2002 in der Galerie Jas de la Rimade aus

Das Werk

Etienne Gros malt fragmentierte Körper, gestutzte Partien, die auf den ersten Blick keinen Zusammenhang haben mit dem Körper als Ganzes und der Physiognomie. Doch seine Torsen, seine Flanken, seine Becken, seine Knie, so losgelöst sie auch von der Körperarchitektur sein mögen, wie Schnappschüsse eines geheimnisvollen Zweikampfes, enthalten mysteriöse Kräfte und setzen sie frei.

Wie ein Zauberer der Materie setzt er die Technik des Leimens ein, indem er die Leinwand mit dicken Papierbahnen überzieht, die beim Kontakt mit den Acrylfarben zu Bewegung und Leben erwachen.

(Zitat Eric Verneuil)

RAUCHBILDER

Die russige Spur einer Flamme schafft den "Körper" der Werke, die Etienne Gros seine "Rauchbilder" nennt.
Er benutzt die Flamme einer Kerze oder einer Petroleumlampe. Völlig unvorhersehbar, mit extremer Leichtigkeit und Zartheit entstehen zerbrechliche Formen auf dem weissen Papier.
Der Künstler zeichnet mit den Rauchspiralen und lässt sich von der Zufälligkeit leiten, welche die Flamme ihm vorschlägt. Manchmal stimmt die Magie, manchmal nicht!